Veranstaltungen vom 10.03. – 16.03.

Fußgängerzone

KINDER | Di 11.03. | 16.15 Uhr

Stadtbibliothek Königstein, Wiesbadener Straße 6
Bilderbuchkino: Die Steinsuppe
von Anais Vaugelade. Für Kinder ab 3: Vom Wolf, der die Henne um eine Steinsuppe bittet ... Infos: (0 61 74) 93 23 70


WANDERN | Mi 12.03. | 12.19 Uhr

Bushaltestellen Stadtmitte, Georg-Pingler-Straße, Bus 261
Mittwochswanderung des Taunusklubs Königstein
Ca. 8 km. Bad Homburg - Hirschgarten (Einkehr) - Krausbäumchen - Hohemark. Gäste sind willkommen!


VORTRAG | Do 13.03. | 20.00 Uhr

Haus der Begegnung, Bischof-Kaller-Straße 3
Offener Treff für jedermann: Europa, wohin?
Podiumsdiskussion m. d. hess. Spitzenkandidaten der im EU-Parlament vertr. Parteien. Moderation: Peter Lückemeier, FAZ


KULTUR | Sa 15.03. | 10.00 - 12.00 Uhr

Kath. Gemeindezentrum St. Marien, Georg-Pingler-Str. 26
Frauenfrühstück von Frauen für Frauen
mit Miriam Book: "Frauen lesen die Bibel – anders". Info & Anmeldung: (0 61 74) 21 48 0


KULTUR | Sa 15.03. | 11.00 - 12.30 Uhr

Stadtbibliothek Königstein, Wiesbadener Straße 6
Frühstücksmatinee in der Stadtbibliothek
Geschichten für Erwachsene erzählt von Claudia König. Eintritt: 3 Euro: Infos & Anmeldung: (0 61 74) 93 23 70


FÜHRUNG | Sa 15.03. | 15.00 Uhr

Kur- und Stadtinformation, Hauptstraße 13a
Stadtführung mit Hermann Groß
Geschichte und Geschichten aus und über Königstein. Die Teilnahme ist kostenlos


KULTUR | Sa 15. März | 19.30 Uhr

Haus der Begegnung, Bischof-Kaller-Str. 3
Violinkonzert mit Caroline Adomeit
im Rahmen der "Kammerkonzerte Tilmann Köster" mit Nachwuchs-Violinistin Caroline Adomeit und den Mainzer Kammersolisten.
Kartenvorverkauf: Kur- und Stadtinformation


Führung | 16. März | 15.00 Uhr

Themenführung mit Stadtarchivarin Beate Großmann-Hofmann
Auf den Spuren jüdischen Lebens in Königstein
Kur- und Stadtinformation, Hauptstraße 13a
Während des etwa zweieinhalbstündigen Rundgangs führt unsere Stadtarchivarin auf den Spuren des jüdischen Lebens durch Königstein – unter anderem zum Ritualbad in der Gerichtstraße.
Die Teilnahme ist kostenlos